• 11.02.2020

Bis vor einigen Monaten wurde jede einzelne Schokoladentafel in der Schokoladenmanufaktur Haag in Landeck im Tiroler Oberland per Hand sorgsam in Folie verpackt und anschließend in den Karton geschoben. Und seit einigen Monaten sind wir intensiv damit beschäftigt, für die Innenverpackung eine Alternative zu finden. Das hat mehrerer Gründe.

Verpackungen sind nicht nur eine Frage der Behübschung und Vermarktung eines Produkts, sondern gerade bei Lebensmitteln dient Verpackung auch dazu, Geschmack und Qualität zu bewahren und für die Haltbarkeit des Produkts zu sorgen. Eine von Hand gefaltete Folie ist nicht der Weisheit letzter Schluss, um bestmögliche Qualität sicherzustellen.

Die stetig steigende Nachfrage nach den Tiroler Edle Schokoladen ist ein weiterer, sehr erfreulicher Grund, um Verpackungsprozesse zu rationalisieren und, wenn möglich, an eine Maschine zu delegieren.

Und drittens – ein sehr gewichtiges Argument – wollen wir unsere Schokoladen, die Nachhaltigkeit quasi in ihrer DNA haben, auch nachhaltig umhüllen, sprich, die Tiroler Edle Schokoladen müssen inwendig und rundum stimmen.

Wir sind noch nicht am Ende dieses herausfordernden Entwicklungsprozesses angelangt. Doch mittlerweile und als Zwischenlösung besteht die Folie, die jede Schokoladetafel schützt, aus Zellulose aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Auf den ersten Blick sieht diese Folie aus wie eine Plastikverpackung, ist sie aber nicht. Wir sind garantiert plastikfrei. Allerdings ist es ein technisch schwieriges Unterfangen, diese Zellulosefolie zu bedrucken, um für den/die KonsumentIn sichtbar zu machen, dass es sich um ein umweltfreundliches Produkt handelt. Zudem müssen Folie und Maschine harmonieren, was ebenfalls eine komplexe Angelegenheit ist.

Bis wir zu einer befriedigenden Lösung gekommen sind, halten Sie eine Tiroler Edle Schokolade in Ihren Händen, die bereits umweltfreundlich verpackt ist. Die Folie kann über den Restmüll entsorgt werden oder im hauseigenen Kompost.

Die üblichen Sortiermaschinen in großen Recyclinganlagen können diese Zellulosefolien leider noch nicht als kompostierbar erkennen.

Wir halten Sie jedenfalls auf dem Laufenden.